Bushidokai-Karate

Die "International Bushidokai-Karate Organization" wurde im Jahre 2002 von Karlheinz Mezger gegründet.
Bushidokai bedeutet "Kriegerweg-Gemeinschaft".

Mit "Kriegerweg" oder "Weg des Kriegers" ist nicht der Kampf oder Krieg gegen andere Menschen gemeint, sondern die Bekämpfung der eigenen Schwächen und Unzulänglichkeiten, die das Ich hindern sich zu entfalten.

Mit hartem Training haben Sie die Chance sich sowohl körperlich, mental als auch spirituell in einem Maße kennenzulernen, wie Sie es zuvor nie für möglich gehalten hätten. Durch körperliches und geistiges Training in einer realen Welt stellen wir fest, wer wir wirklich sind, und nicht, wer wir zu sein glauben.

Der technische Bereich des Bushidokai-Karate reicht vom Vollkontakt-Kampf im Stand, über Hebel, Würger bis zum Kampf am Boden. Immer mit dem Ziel, den Gegner so schnell und effektiv wie möglich zu besiegen.

Die Philosophie des Bushidokai-Karate basiert auf folgenden Regeln:

  • Selbstdisziplin
  • Konsequenz
  • Bescheidenheit
  • Loyalität
  • Mut
  • Ausdauer

Budo Lebenslauf von Gründer Karlheinz Mezger

Vor mehr als 25 Jahren startete Karlheinz Mezger mit Shotokan- und Shitoryu-Karate seine Budo-Karriere. Im Laufe der Zeit trainierte er auch andere Stile, wie Goju-Ryu, Kwon Tae-Jitsu, Seidokaikan-Karate, Shidokan-Karate, Budo-Selfdefense und Brasilian Jiu-Jitsu.

Vier Jahre lang lebte Karlheinz Mezger in der Schweiz, um im Dojo vom K-1 Kämpfer Andy Hug das Kick-/Thaiboxen und das Fullcontact-Karate zu lernen und zu trainieren.

Bild von Karlheinz Mezger

Außerdem ist Sensei Mezger der offizielle Trainer der "Colombo Airport Security Unit" in Sri Lanka.

2002 gründete er die "International Bushidokai-Karate Organization". Einige seiner Schüler wurden Europameister sowie Vize-Weltmeister im Fullcontact-Karate.

Karlheinz Mezger
6. Dan Bushidokai Karate
1. Dan Kyusho-Jitsu